Betriebsreglement

Einleitung: 

Das vorliegende Betriebsreglement gibt Auskunft über die Waldspielgruppe Ameisihuufe. Es orientiert Eltern, welche ihr Kind in die Waldspielgruppe bringen möchten, über Grundsätze, Bedingungen und Tarife.

Waldspielgruppe / Ziele:       

Die Waldspielgruppe Ameisihuufe wird durch Sibylle Rast, dipl. Fachfrau Betreuung und Mutter von zwei Kindern geleitet. Die Waldspielgruppe bietet Platz für Kinder ab dem 3. Geburtstag, bis zur Beendigung des 1. Kindergartenjahres.

In erster Linie steht das Spielen und Erleben in der freien Natur im Vordergrund. Wir erkunden den Wald und lernen die dazu wichtigen Regeln kennen. Gemeinsam entdecken wir die Pflanzen- und Tierwelt und lernen auf diese Acht zu geben und sie zu respektieren. Wir erleben gemeinsam die vier Jahreszeiten und beobachten dabei die Veränderungen im Wald.

Wir singen, spielen, klettern, werken und bauen mit Material, das der Wald uns bietet. Den Ideen und kreativen Einfällen der Kinder soll dabei möglichst viel Freiraum geboten werden. Ein gemeinsames Znüni, Geschichten und Lieder gehören natürlich auch zu einem Waldspielgruppenmorgen.

Die Spielgruppe Ameisihuufe befindet sich im Wald oberhalb von Tägerig.

Anmeldung:

Der Eintritt in die Waldspielgruppe erfolgt normalerweise nach den Sommerferien, also im August. Bei Unterbesetzung oder vorzeitigen Austritten können Eintritte auch während des Jahres erfolgen. Die Anmeldung muss schriftlich mittels Anmeldeformular eingereicht werden. Erst nach Erhalt einer schriftlichen Bestätigung der Waldspielgruppenleiterin gilt der Betreuungsplatz für das Kind als gesichert. Sollten Sie innert einer Woche keine Bestätigung erhalten, setzen Sie sich mit mir in Verbindung. Sobald die Anmeldung definitiv bestätigt wird, gilt das Anmeldeformular automatisch als Vertragsabschluss.
Die Eltern verpflichten sich zur regelmässigen und fristgerechten Zahlung der Betreuungskosten und der Einhaltung des Reglements.

Spielgruppenzeiten:

Schuljahr 2019 / 2020
Montagmorgen, 08:30 bis 11:30 Uhr
Donnerstagmorgen, 08:30 bis 11:30 Uhr

Schuljahr 2020 / 2021
Montagmorgen, 08:30 bis 11:30 Uhr
Donnerstagmorgen, 08:30 bis 11:30 Uhr

Empfangen werden die Kinder jeweils 10 Minuten vor Beginn, damit wir rechtzeitig aufbrechen können. Am Ende der Spielgruppe müssen die Kinder wieder pünktlich beim Lindenplatz abgeholt werden.

Die Waldspielgruppe richtet sich nach dem Schulferienplan von Tägerig und bleibt an offiziellen Feiertagen geschlossen.

Zahlungsbedingungen: 

Zu bezahlen sind die Monate August bis Juni jeweils monatlich und im Voraus. Der Monat Juli ist kostenlos. Der Betrag ist unabhängig von der Anwesenheit des Kindes zu entrichten, denn bezahlt wird der für das betreffende Kind freigehaltene Waldspielgruppenplatz. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der geleisteten Monatsbeiträge.

Tarife:

Die Waldspielgruppe kostet 105 CHF pro Monat und Kind bei 1 x 3 Std. pro Woche.
Die oben erwähnten kosten sind monatlich und im Voraus zahlbar per Banküberweisung auf folgendes Konto:

Neue Aargauer Bank
IBAN: CH70 0588 1130 3428 8100 1
Waldspielgruppe Ameisihuufe
Sibylle Rast
Grütweg 8
5522 Tägerig

Bitte bei „Zahlungszweck“ den Namen des Kindes und den zu zahlenden Monat angeben. Den Betrag bis zum 5. des laufenden Monates auf dem Konto einbezahlen.

Austritt:  

Der Waldspielgruppenplatz kann unter Einhaltung der einmonatigen Kündigungsfrist auf Ende eines Monats von beiden Seiten gekündigt werden. Der Waldspielgruppenbeitrag ist bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungszeit zu bezahlen, auch wenn das Kind die Waldspielgruppe nicht mehr besucht. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

Versicherung:

Bitte beachten, dass die Kinder nicht durch die Spielgruppe versichert sind. Die Kranken-/ Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Eltern.

Krankheit/ Unfall/ Absenzen: 

Kranke Kinder dürfen nicht in die Waldspielgruppe gebracht werden. Im Krankheitsfall oder Abwesenheit (z.B. Ferien) muss die Leiterin rechtzeitig via Mobiltelefon informiert werden. Der Waldspielgruppenplatz wird freigehalten und bleibt zahlungspflichtig.

Bei Krankheit oder Unfällen während der Waldspielguppenzeit werden die Eltern umgehend benachrichtigt und müssen ihr Kind baldmöglichst abholen. Daher ist es unerlässlich, immer die aktuelle Telefonnummer der Betreuungsperson zu hinterlegen.

Verpflegung/ Rucksack:         

Der z`Nüni und eine Trinkflasche wird von den Kindern im Rucksack mitgebracht. Bitte jeweils zusätzlich ein „Säckli“ mit Reserve-Unterhosen und Socken mitgeben.
Genügend Wasser, Tee oder Punsch wird beim Waldplatz  jederzeit bereitgestellt.
Geburtstage werden im Wald natürlich auch gefeiert. Wenn sie einen Geburtstags z`Nüni mitgeben möchten, bitte ich Sie, sich eine Woche im Voraus mit mir abzusprechen.

Kleidung:                               

Voraussetzung für den Spass im Wald ist die richtige Ausrüstung! (und diese bitte mit Namen beschriften).

Ausrüstung Sommer:
Zur Ausrüstung gehören gute, zweckmässige und bei Regen wasserdichte Schuhe (keine Gummistiefel), bequeme, lange Hosen und langärmlige T-Shirts sowie eine der Witterung angepasste Jacke und einen Sonnenhut. Im Wald ist es immer kühler als an der Sonne. Zudem ist von Frühsommer bis Herbst Zeckenzeit. > Sonnencreme und Zeckenspray bitte immer vor der Waldspielgruppe auftragen.

Ausrüstung Winter:
Das „Zwiebel-Prinzip“ eignet sich für die kalten und feuchten Tage am besten. Je nach Bedarf kann eine Schicht an- oder ausgezogen werden (z.B. Thermounterwäsche – Fleecehose – Faserpelz – Gefütterte Regenkleider). Wichtig sind wasserdichte Schuhe/Stiefel mit gutem Profil. Nicht zu empfehlen ist ein Skianzug. Dieser mag im Schnee sehr gut sein, jedoch hält er den Gegebenheiten im Wald meist nicht stand und nässt durch. Gefütterte Regenhosen sind besser für die Waldspielgruppe. Immer mit dabei sollten eine warme Mütze und möglichst wasserdichte Handschuhe sein. Damit die Finger beim Essen warm bleiben, empfehlen sich zusätzlich Baumwollhandschuhe mit Fingern.

Zecken:                                   

Prophylaktisch: langärmelige Kleidung anziehen. An Hals, Fuss- und Handgelenken Zeckenschutzmittel einsprühen. Nach der Spielgruppe: Das Kind am ganzen Körper nach Zecken absuchen. Zecken mögen feuchte und warme Orte, sie verkriechen sich in Achselhöhlen, in der Genitalgegend, aber auch in den Haaren. Falls sie Zecken entdecken: Mit einer flachen Pinzette ganz nahe an der Haut fassen und mit sanftem Zug entfernen – ohne Drehen oder Benutzung von Öl oder Salbe. Einstichstelle desinfizieren und beobachten. Bildet sich in den kommenden Tagen eine Entzündung, den Arzt aufsuchen.

Verschiedenes:                      

Bitte den Kindern keine Spielsachen und Sackmesser mitgeben. Wenn wir schnitzen, dann nehme ich eigene `Schnitzmesser` mit.
Die Waldspielgruppentage werden für ein Schuljahr geplant (August bis Juli des folgenden Jahres) und können bei Bedarf auf Anfrage geändert werden. Änderungen werden frühzeitig kommuniziert.

Ich bedanke mich für euer Vertrauen und freue mich über eine gute Zusammenarbeit. Bei allfälligen Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Sibylle Rast